Blogposts in der Kategorie "Periodisierungsmodelle"

Das Erfolgskonzept der taktischen Periodisierung – Teil 1: Grundlagen des Modells und die Rolle des Athletiktrainers

Die taktische Periodisierung ist eines der neuesten und gleichzeitig eines der erfolgreichsten Trainingsplanungsmodelle im Fußball. Das Modell verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, wobei die Taktik als Ausgangspunkt dient.

Zum Blogeintrag →

Die Taktische Periodisierung – Teil 2: Die genaue Wochenplanung

Im ersten Teil wurde die Grundidee der taktischen Periodisierung erklärt. Im Teil 2 soll es um die genaue Trainingsplanung in diesem Modell gehen – den sogenannten Morphozyklus. Der Morphozyklus gibt die Form der Trainingsplanung zwischen zwei Spielen vor. Diese Grundstruktur berücksichtigt nicht nur die methodologischen und trainingswissenschaftlichen Prinzipien, sondern ermöglicht auch eine planmäßige Weiterentwicklung der Spielidee.

Zum Blogeintrag →

Das Erfolgskonzept der "Football Periodisierung" nach Raymond Verheijen -Teil 1: Einführung in die Grundidee

Der Niederländer Dr. Raymond Verheijen gilt als Begründer des Modells der "Football Periodisierung". Durch seine kritischen Aussagen gegenüber zahlreichen Trainern hat er sich in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht. Aber aufgrund seiner passiv-aggressiven Aussagen stand er öfters auch selbst in der Kritik. Doch der Erfolg gibt ihm Recht. Verheijen begleitete die Niederlande, Südkorea und Russland als Konditionstrainer bereits zu drei Welt- und Europameisterschaften und sorgte dabei vor allem durch seine überaus fitten Spieler für Aufsehen. Außerdem arbeitete er für mehrere Topteams, wie dem FC Chelsea, FC Barcelona, Manchester City etc.

Zum Blogeintrag →

Football Periodisierung – Teil 2: Grundüberlegungen für die Trainingsplanung

Im Teil 1 dieser Serie wurde die Grundidee dieses revolutionären Konzepts der Football Periodisierung von Dr. Raymond Verheijen besprochen. Der Teil 2 widmet sich den Grundüberlegungen einer korrekten Trainingsmethodik für eine spätere praktische Umsetzung dieses Konzeptes.

Zum Blogeintrag →

Fußballkondition durch Fußballspielen – Co-Trainer des TSV Hartberg Alexander Kontra über die Trainingsplanung im Fußball

Fußball ist eine intermittierende Sportart mit hohen körperlichen Anforderungen, Änderungen der Bewegungsgeschwindigkeit und Richtungen (z. B. Gehen, Joggen, hoch intensive Läufe und Sprints), technischen Aktionen (Dribbeln, Pässe, Schüsse usw.) und taktischen Spielprinzipien (z. B. Spielstil, Formation, Positionierung usw.). Diese Faktoren bestimmen das Spiel und letztendlich die Leistung des Teams.

Zum Blogeintrag →

GUARDIOLA’s Trainingsplanung – der Strukturierte Mikrozyklus

Die Aufgabe eines Trainers ist es, das Training seiner Athleten so zu steuern/ planen, dass eine möglichst hohe Leistungsfähigkeit erreicht wird, ohne dass die Verletzungsgefahr der Spieler stark erhöht wird. Wie dieses übergeordnete Ziel am besten erreicht wird, ist umstritten und wird teilweise sehr konträr diskutiert. Es gibt mittlerweile mehrere Periodisierungsmodelle im Fußball. Eine davon ist der Strukturierte Mikrozyklus – oder Microciclo Estructurado, der unter anderem von Pep Guardiola verwendet wird.

Zum Blogeintrag →